Home Musikpädagogischer Tag des BMU

Musikpädagogischer Tag des BMU

Ein Tag im Zeichen der digitalen Musikproduktion und Möglichkeiten.

Zu Gast im Zentrum der Bundesverband Musikunterricht Landeverband Brandenburg e.V.

Anmeldung nur über den BMU LV Brandenburg.

Die Workshops:

Einsatzmöglichkeiten und Unterrichtsanwendungen der DAW im filmmusikalischen Kontext –

Überblick der Fortbildungsreihe DAW für Lehrkräfte BMU & Zentrum Pop

Kursleiter: Chandra Fleig (Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf)

Basierend auf den Erfahrungen der ersten 8-teiligen Fortbildung für Musiklehrer*innen im Bereich Digi-talisierung, die von Februar bis Juli 2023 erfolgreich in Potsdam durchgeführt worden ist, wird in 2024 das Bildungsprojekt „Digitalisierung mit Schwerpunkt auf DAW“ fortgeführt werden. Inhalte, Ergebnisse und weiterführende Ziele dieser Fortbildungsreihe werden in diesem Vortrag gezeigt.

Kennenlernen von APP Musik und der Arbeit mit iPads

Kursleiter: Thomas Oestereich (ZPOP Potsdam)

Das Musikmachen findet heute zu großen Teilen auch digital statt – Jung und Alt nutzen bsw. ver-schiedene Musik APPs dafür. Sie gewinnen in diesem Workshop einen unterhaltsamen Einblick in die praktische Umsetzung von digital basierter Musikproduktion. Teilnehmende können die technischen Ge-räte und deren Nutzung ausprobieren und sofort einfach zu startende Musikapps kennenlernen. Anhand von Praxisbeispielen wird deren Einbindung in den Unterricht, Projekte und Kursgestaltung aufgezeigt. Das Ganze mit Raum für Ihre Fragen.

Bucket Drums

Kursleiter: Philipp Elsner (Die Bandarbeiter e.V.) 

Im Rahmen dieses Workshops stellen wir die Methode „bucket drumming“ vor. Das Trommeln auf Ei-mern. Wir werden aktiv dazu anregen, die buckets (Eimer) als Mittel für die Gruppen- und Einzelarbeit im Rahmen von Projekten, von Unterricht, von WarmUps mit größeren Gruppen zu nutzen. Ob als Ken-nenlernmethode oder musikalisches Stilmittel, wir stellen konkrete Anregungen für musikalische Projekte zur Verfügung.

Electronic Dance Music mit Schüler:innen gestalten

Kursleiter: Paul Geßner (Universität Potsdam)

Benjamin Hecht (Universität Rostock)

Elektronische Musik (im Sinne der Electronic Dance Music) unterliegt eigenen Kompositionsprinzipien. Diese Kompositionsprinzipien, nach welchen auch im Musikunterricht niederschwellig Musik produziert werden kann, probieren wir in dem Workshop gemeinsam an verschiedenen Stationen aus. Mithilfe von

Synthesizern, analog-elektronischen Klangerzeugern, iPads oder Alltagsgegenständen gestaltet ihr eu-

ren eigenen EDM-Track.

Anmeldung nicht möglich WEITERE TERMINE

Veranstaltuns-ID: WS BMU

Datum

05 Mrz 2024

Uhrzeit

9:00 - 17:00

Ort

ZENTRUM POP
Konsumhof 2-3 14482 Potsdam
QR Code
Nach oben